Zwei Turbolader am ZL1 sorgen für sehr viel Power und ein paar mächtige Zahlen ...

Die Welt von Hennessey wird, so scheint es zumindest, von einer fundamentalen Philosophie regiert: sehr viel Extra-Power. Genauer gesagt, Turbo-Power ...

Uns haben die aufregenden Neuigkeiten erreicht, dass der texanische Tuner dem schon ab Werk ziemlich kraftvollen Chevrolet Camaro ZL1 ein paar Turbolader an den V8 geschraubt hat. Die zwei neuen Gebläse verhelfen dem 6,2-Liter-Motor unter gewaltigem Zischen zu neuen PS- und Drehmoment-Höhen.

Von wieviel Power wir sprechen? Wir sprechen von einer verdammt großen Menge Power. Der Hennessey Camaro liefert jetzt 1161 PS an die Hinterachse. 1318 PS sind es am Schwungrad. Ihr braucht einen Referenzwert? Der Standard ZL1 liefert „nur“ 580 PS.

Wir gehen mal davon aus, dass Hennessey deshalb nicht einfach nur Turbos an den Motor geschraubt hat, sondern auch an dem Aggregat selbst mächtig Hand anlegen musste.

Wenn euch 1161 PS ein wenig zu wild sind, dann fürchtet euch nicht weiter: Hennessey bringt außerdem ein Tuningkit für die Hellcat-Versionen des Dodge Charger und des Challenger auf den Markt.

  • 180x100 Towidth 85 Hen Cha Hpe1000 16 01
  • 180x100 Towidth 85 Hen Cha Hpe1000 16 02
  • 180x100 Towidth 85 Hen Cha Hpe1000 16 03
  • 180x100 Towidth 85 Hen Cha Hpe1000 16 04
  • 180x100 Towidth 85 Hen Cha Hpe1000 16 05

Falls ihr vergessen habt, wie viel Leistung diese Modelle auf die Straße bringen, es sind 717 PS. Mit dem Hennessey-Upgrade werden daraus 1050 Pferde und ein Drehmoment von 1338 Newtonmeter. Von null auf 60 Meilen pro Stunde (96,6 km/h) vergehen 2,7 Sekunden, demnach dürfte die Zeit für den Sprint von null auf 100 km/h bei 2,8 Sekunden liegen.

Autor: TopGear

Top Tests

Top News

Zum Seitenanfang