Wenn Old MacDonald will, dass sein Trekker klingt wie ein Le-Mans-Auto ...

Wir präsentieren euch demütigst: die „Rotary Hoe“ (frei übersetzt: das Wankel-Mädel, das sein täglich Brot eher im horizontalen Gewerbe verdient). Sie wurde von einem Mann namens Bob Blackwell erbaut, der damit die Kreiskolben-Welt in bisher völlig unbekanntes Territorium katapultiert.

Bobs getunte Landmaschine ist nicht mit einem, sondern gleich mit zwei Mazda-13b-Wankelmotoren ausgestattet. Gemeinsam bringen sie es auf gut und gerne 600 PS und nicht sehr viel Drehmoment.

Das hat ein bisschen was von einem Problem, wenn man bedenkt, dass der Traktor entwickelt wurde, um einen erschreckend schweren Schlitten über ein 10 Meter breites und 100 Meter langes Dreckloch zu ziehen. Das Ganze ist eine eher seltsame Art von Motorsport mit dem Namen „Tractor Pulling“.

Das Ziel des Spiels: Einen gezahnten Schlitten – der folglich umso mehr Widerstand aufbaut, je weiter man ihn zieht – ziehen, am besten die ganzen 100 Meter weit. Wir wissen nicht genau warum, aber es ist uns auch herzlich egal, vor allem wenn es so gut klingt.

Mit zwei 3,50 Meter langen, Bosozoku-mäßigen Auspuff-Kaminen und unglaublich wenig Drehmoment muss Bob seine beiden Wankel in den Himmel drehen, um den Schlitten in Bewegung zu setzen. Wie ihr erleben werdet, ist das ein ziemlicher Leckerbissen für die Lauscher.

Wer denkt noch, dass das hier das perfekte Gefährt (und der perfekte Sport) für Mad Mike Whiddett wäre, wenn er irgendwann mit der ganzen Drifterei fertig ist? Wir tun es auf jeden Fall ...  

 

Autor: TopGear

Top Tests

Top News

Folgt uns:

Zum Seitenanfang