Sehnt ihr euch auch zurück in eine Zeit, als sich Rennwagen noch nach, nun ja, Rennwagen anhörten? Bitteschön ...

Wie wir alle wissen, klingen moderne Formel-1-Autos irgendwie schlapp. Sie machen Geräusche, die eher an eine elektrische Zahnbürste erinnern als an Verbrennungsmotoren. So clever die neumodischen Antriebsstränge auch sein mögen, Formel-1-Fans verdienen besseren Krach.

Mit ein bisschen Glück wird in ein paar Jahren der Lärm in die Rennserie zurückkehren, doch bis dahin müssen wir uns ja auch irgendwie bei Laune halten. Deshalb solltet ihr rund acht Minuten eures Tages für dieses Video opfern.

Hier seht ihr Formel-3000-Autos, die (höchstwahrscheinlich) eine italienische Bergstraße hinaufblasen.

Eine unerhörte Lärmbelästigung, oder? In der Formel-3000-Serie – die 1985 die Formel 2 ersetzte – kamen Dreiliter-V8-Motoren zum Einsatz. Doch schon 2004 wurde die Serie wegen geringen Zuschauerzahlen und wenig TV-Präsenz eingestellt. Die ehemaligen Meister heißen unter anderem Pablo Montoya, Nick Heidfeld und Jean Alesi.

Und jetzt dreht auf und genießt ...

 

Autor: TopGear

Top Tests

Top News

Folgt uns:

Zum Seitenanfang