„Ich wollte doch nur das Tankdeckel-Schloss enteisen“ lassen wir in diesem Fall nicht durchgehen …

Wir wissen nicht so genau, was wir von diesem Videoinhalt halten sollen: Ist es idiotisch oder einfach nur total verrückt?

Erstens: Wer zur Hölle kommt auf die bescheuerte Idee, an einer Tankstelle mit seinem Feuerzeug herumzuspielen?

Zweitens: Wer zum Teufel hält seinen lodernden Taschendrachen dann auch noch an den Tankstutzen, durch den gerade frisches Benzin in den Fahrzeugtank sprudelt?

Entweder die russische Dame hat erst kürzlich beim Wodka-vernebelten Kaffeeklatsch von ihrer besten Freundin erfahren, dass Benzin brennbar ist und sie will nun den Wahrheitsgehalt dieser Aussage überprüfen, oder (und das halten wir dann doch für die wahrscheinlichere Möglichkeit) sie beschließt, zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt ihr Tankdeckelschloss zu enteisen.

Es passiert natürlich das, was passieren muss und was alle Schilder an allen Tankstellen weltweit prophezeien: Der Wagen fängt Feuer.

Wir danken dem Fahrer in dem Auto mit der Dashcam, dass er außergewöhnlich lange verharrt, um die Situation Youtube-gerecht mitzuschneiden, können die Flucht nach vorne dann aber auch völlig verstehen.

Was uns dazu zu sagen bleibt? Kinder, Benzin ist wirklich brennbar, ihr solltet dieses Video nicht im Selbstversuch auf seine Echtheit hin überprüfen.

 

Autor: Manuel Lehbrink

Top Tests

Top News

Folgt uns:

Zum Seitenanfang