Viele Fahrer machen viele Fehler in der Grünen Hölle ...

Der Nürburgring. Ein großartiger Ort für Motorsport-Feuertaufen. 20,8 Kilometer „feinster“ Asphalt.

Außerdem ist die Nordschleife eine nicht gerade unwichtige Größe in europäischen Unfallstatistiken.

Ihr kennt sie sicher: die Touristenfahrten. Dann ist die Grüne Hölle offen für alles, was sich irgendwie mit einem Motor fortbewegt. Ihr müsst lediglich 27 Euro bezahlen und schon könnt ihr eine Runde auf der Furcht einflößenden Strecke drehen.

Die Ausfahrten der Hobby-Piloten mit großem Hang zur Selbstüberschätzung enden nicht gerade selten in den Streckenbeplankungen. Und damit euer Sehsinn voll auf seine Kosten kommt, hat ein Youtuber viele der besten, schlimmsten und ärgerlichsten Abflüge in ein 16-minütiges Meisterwerk verwandelt.

Drückt auf die Wiedergabetaste und werdet Zeuge, wie Renaults, BMWs oder Ferraris zu Altmetall werden. Ohne natürlich die Motorrad-Glückspilze zu vergessen.

Einige der Unfälle sind vorhersehbar. Manche sind unglücklich. Aber ein paar wenige sind eigentlich so unmöglich, dass wirklich einiges schiefgehen musste.

Ihr solltet darüber hinaus immer im Hinterkopf behalten, dass Unfallfahrer nicht nur die Schäden an ihren Fahrzeugen bezahlen müssen, sondern auch für jeden verbeulten Leitplanken-Meter blechen müssen. Das Wortspiel war dagegen kostenlos … nur für euch.

Also, macht heute mal etwas früher Feierabend, packt eure Füße auf den Schreibtisch und genießt 16 Minuten Touristenchaos auf eurer Lieblingsrennstrecke in der Eifel.

 

Autor: TopGear

Top Tests

Top News

Folgt uns:

Zum Seitenanfang