Der Brite Alastair Moffatt quetscht seinen Klassik-Mini in eine nur 34 Zentimeter größere Parklücke. Niedlich ...

Oftmals vergeht keine Woche, ohne dass nicht irgendwo auf der Erde ein Weltrekord verbessert wird. Auch wenn es mal wieder nur eine Bulldogge auf einem Skateboard ist.

Letzte Woche war natürlich keine Ausnahme. Der Brite Alastair Moffatt hat erfolgreich den Parallel-Rückwärts-Einpark-Weltrekord mit einem klassischen Mini in Angriff genommen. Er parkte in eine Parklücke ein, die gerade einmal 34 Zentimeter länger war als sein winziges Automobil. Damit hat er den bis dahin bestehenden Rekord um einen Zentimeter verbessert. Beeindruckend.

Jetzt hält Moffatt also auch noch den Rekord für die typische Ich-parke-mein-Auto-parallel-mit-der-Handbremse-ein-Aktion, nachdem er bereits Anfang des Jahres einen Fiat 500 in eine nur 7,5 Zentimeter größere Parklücke schleuderte.

7,5 Zentimeter sind bedeutend weniger als 34, doch es ist dieses „Rückwärts“-Element, dass die Schwierigkeit deutlich erhöht.

Schaut euch doch einfach mal das obige Video an und fühlt euch danach wie ein Parkanfänger.

 

Autor: TopGear

Top Tests

Top News

Folgt uns:

Zum Seitenanfang