Ihr dachtet deutsche Autobahnen sind die Hölle? Dann schaut euch einmal diese gewaltige Fahrzeugschlange in China an ...

Natürlich kommt es zu Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn, wenn die Verantwortlichen mal wieder meinen, sie müssten zwei der drei Spuren sperren, um einen abgerissenen Seitenspiegel vor dem Überfahrungstod zu retten. Was passiert? Stau passiert!

Auf der Autobahn G4, der Beijing-Hong Kong-Macau-Route haben diese Woche tausende Fahrzeuge im Rückreiseverkehr anlässlich des Nationalfeiertags festgesteckt.

Der Stau auf einer der meist frequentiertesten Straßen Chinas wurde dann schlussendlich dadurch ausgelöst, weil eine neue Mautstation ihre Arbeit aufgenommen hat und an ihr etwa 50 (!) Spuren auf „nur“ 20 Fahrbahnen zusammengeführt werden.

Zum Glück kennt man sich in China mit unfassbar langen Staubildungen aus. Eine rund 100 Kilometer lange Fahrzeugschlange hat im Jahr 2010 einige Fahrer bis zu zehn Tage festgehalten. Zehn Tage. Und wir haben immer gedacht deutsche Autobahnen wären die Hölle …

Top Tests

Top News

Folgt uns:

Zum Seitenanfang