Zieht eure Sitzgurte fest und schaut euch an, wie Pedro Piquet mit seinem 991-GT3-Auto tanzt

Am vergangenen Wochenende überzeugte sich der 17-jährige Pedro Piquet, der Sohn des ehemaligen Formel-1-Rennfahrers Nelson Piquet, in einem unglaublich spektakulären Crash beim Porsche GT3 Cup in Brasilien von der Stabilität seines Überrollkäfigs.

In der ersten Runde des Rennens in Goiânia verbremste sich Rennkollege Ricardo Baptista in einer Rechtskurve und rauschte in die Fahrzeugflanke von Piquet. Der junge Rennfahrer wurde mit diesem Stupser von der Strecke aufs Gras befördert.

Dies war der Punkt, an dem der 991-GT3-Renner die Bodenhaftung verlor und eine kleine Schlitterpartie in ein wildes Überschlag-Inferno eskalierte.

Neun Rollen später landete Piquet wieder auf dem Boden der Tatsachen und verließ anschließend nahezu unverletzt sein Cockpit Er zog sich lediglich kleinere Verletzungen an seiner Hand und ein paar Schürfwunden zu. Gute Besserung, Pedro!

 

Top Tests

Top News

Folgt uns:

Zum Seitenanfang