Ihr wollt in die ehrwürdige V10-Ära zurück? Na dann, Wasser marsch ...

Als man im Jahr 2014 bei der Formel 1 auf V6-Hybrid-Systeme umstieg, hoffte man, dass die effizienten Antriebseinheiten neuen Schwung in die Königsklasse des Rennsports bringen. Das Gegenteil passierte, denn die kleinen Verbrenner klingen langweilig.

Und wenn das Fahrerfeld vorbeizieht, hört sich dieses eher wie ein Moskitoschwarm an und nicht wie ein Haufen wilder Rennboliden.

Es wurde versprochen, dass man das Problem mit dem Sound in den Griff bekommen würde, aber selbst in der aktuellen Saison kann man Verbesserungen nur mit einem Stethoskop heraushören.

Frustrierend, oder? Vor allem dann, wenn ein Wasserhahn einen besseren Sound produziert als ein Formel-1-Auto. Glaubt ihr nicht? Dann checkt das obige Video.

Okay, das Video ist schon etwas länger im Netz, aber auch wir haben mit dem Sommerloch zu kämpfen.

Und wenn Themen wie der Vision Mercedes-Maybach 6 oder der BMW 2002 Hommage schon bearbeitet sind, fängt man eben an, alte Youtube-Filmchen anzuklicken.

Und was wir daraus lernen? Die Welt braucht mehr Klempner ...

Autor: TopGear

Top Tests

Top News

Zum Seitenanfang