Ein Blick hinter die Kulissen: So machte Aston Martin zehn DB10 fit für den weltbesten Super-Spion

 

 

In diesem Jahr war es für James Bond wirklich mal an der Zeit, seine Firmenwagen-Situation zu überdenken. Zum Glück haben die Jungs und Mädels bei Aston Martin dem Super-Spion einen neuen fahrbaren Untersatz spendiert. Es handelt sich um den wundervollen DB10.

Und wie dieses heute veröffentlichte Video beweist, haben sich Aston und die Spectre-Filmcrew massiv ins Zeug gelegt, um ein Auto für den weltbesten Doppelagenten aufzubauen.

Ihr wisst natürlich, dass der DB10 nicht der Nachfolger des DB9 wird. Er ist ein Auto, das einzig und allein für Bond und Spectre entworfen wurde. Es sollte euch aber nicht überraschen, wenn ihr einige seiner anmutigen Linien am in Bälde erscheinenden DB11 antrefft.

Der DB10 sitzt auf einem modifizierten Chassis des V8 Vantage, dass auf One-77-Maße gestreckt und verbreitert wurde. Außerdem hat er einen 4,7-Liter-V8-Sauger mit einer äußerst männlichen, manuellen Schaltbox. Verweichlichte Paddles und 007 – das passt auch einfach nicht zusammen.

Für Spectre mussten insgesamt zehn DB10 gebaut werden. Zwei davon wurden für schnelle Drifts und Sprünge hergerichtet, vier Autos wurden aller Voraussicht nach in Stücke gerissen, zwei mit Spielzeug (äh Zubehör) überladene Varianten hat Q verbrochen (welches Spielzeug … äh … Zubehör wird sich erst noch zeigen) und zwei unversehrte „Herocars“ hob man sich für all die schönen Aufnahmen auf.

Bedenkt man, welchem Mißbrauch alle Autos ausgesetzt waren, ist es verständlich, dass sie intensive Tests über sich ergehen lassen mussten. Vor allem die „Speed Battle“-Szene (wie Spectre-Regisseur Sam Mendes sie beschreibt) durch die Straßen von Rom muss mehr als fordernd gewesen sein.

Hier schlittert Bond theatralisch in und um die historischen römischen Straßen, während er von einem fürchterlich orangen Jaguar C-X75 gejagt wird, den ein sehr sehr großer Scherge namens Mr. Hinx bewegt.

Könnte sich diese Szene augenblicklich selbst für die beste Verfolgungsjagd aller Zeiten nominieren? Es bleibt uns nichts anderes übrig, als bis 6. November zu warten. Dann erscheint Spectre in den deutschen Kinos.

Top Tests

Top News

Folgt uns:

Zum Seitenanfang