Autos Spass Faktor Nutztiere 16 03

Wenn ihr eure gute Laune weiter in die Wildnis tragen wollt, empfehle ich den Discovery. Wie der Dacia ist er überaus großherzig. Er ist nicht so pompös wie ein Range Rover, aber er spendet auch in den unwirtlichsten Gegenden dieses Planeten jede Menge Komfort. Und er wirkt nie Fehl am Platz. Mit seiner unerschütterlichen Mechanik überwindet er wohl selbst den „Darien Gap“. Das schafft Vertrauen. Und für die Kleinen ist die riesige Disco-Kabine ein Portal zum Abenteuer.

Auf der Suche nach etwas, das euer Alter auf magische Weise schrumpfen lässt und euch in staunende Kinder verwandelt? Wie wärs mit einem Universal-Motor-Gerät? Jap, der gute Unimog. Er ist ein noch immer unübertroffener Traktor-Pick-up-LKW-Mix. Ein vierrädriges, leiterberahmtes Mannequin, dem man unzählige pragmatische Klamotten überwerfen kann. Von Feuerwehren bis Spezialeinheiten – in den letzten 60 Jahren wurde Daimlers Unimog auf wirklich alle Arten modifiziert, die selbst den beherrschtesten Erwachsenen in ein hibbeliges Kind verwandeln. Man kann ihn verdammt nochmal sogar als Zug bestellen.

Allein die Proportionen genügen, um sich infantil zu fühlen. Er ist fast drei Meter hoch, was bedeutet, dass man klettern muss, um reinzukommen, ehe man auf den völlig überfederten Sitz plumpst. Das Cockpit ist simpel. Primär, weil man es in Nullkommanix vom Links- zum Rechtslenker umbauen kann. Das mit Abstand Aufregendste ist aber der Drehknauf auf dem Lenkrad, mit dem man gigantöse Mengen an Lenkeinschlag schraubt, als wäre es nichts.

Top News

Zum Seitenanfang