Vgl Kompakt Sportler 16 14

Ganz der faire Verlierer, zerbreche ich mir erstmal sauber den Kopf über die perfekte Ausrede. Bis ich irgendwann darauf komme, dass unser kleines Rennen im Prinzip genau das verdeutlicht, um was es beim Focus eigentlich geht. Ganz ehrlich, wen juckt's, wenn einem das Schaltgetriebe ein Rennen oder zwei verhagelt oder ob der Innenraum ein bisschen schäbig rüberkommt? Der RS soll einen großen Batzen Perfomance für den ganz normalen Mann auf der Straße zugänglich machen. Das schafft er zweifelsfrei, aber dabei können wir es nicht belassen, wenn wir ihm wirklich gerecht werden wollen. Ich sage es einfach frei heraus: Der Focus RS ist ganz grundsätzlich das beste Farerauto dieses Vergleichs.

Der Golf R hat noch immer Anflüge von Magie in seinen Knochen und er glättet die Kanten des Alltags noch immer besser als die drei anderen, aber im Angesicht dieser doch recht exotischen Konkurrenz wirkt er einfach zu brav. Ähnliches über den reichlich flamboyanten Civic zu sagen, wäre irgendwie Blödsinn. Leider war sein Hauptverdienst in diesem Test die brutale Offenlegung jeglicher Frontantriebsnachteile.

Ganz anders der Mercedes, der von den jüngsten Facelift-Maßnahmen aber mal so richtig profitiert hat. Er bleibt der … ähem … „gestörteste“ Kompaktsportler der Welt, aber er hat endlich gelernt ein bisschen über sich selbst zu lachen. Und dennoch: Trotz des gigantösen Flügels, einer kaum zu ermittelnden Zahl an Diffusoren und dieses völlig absurden Auspuffs (der selbstverständlich immer auf voller Dröhnung lief) fehlt es ihm am Limit (und allem was danach kommt) noch immer an Interaktivität. Genau dieser Raum gehört jetzt offiziell dem Focus RS. Die tektonischen Platten driften weiter und es ist der RS, der sie bewegt. 

 

Technische Daten Ford Focus RS: 2261 ccm, Vierzylinder-Turbo, Frontmotor, Allradantrieb, 350 PS, 470 Newtonmeter, 0-100 km/h in 4,7 Sekunden, 266 km/h Höchstgeschwindigkeit, 1599 Kilogramm, 7,7 Liter/100 km, 175 g/km CO2, Preis 40.000 Euro

Technische Daten Mercedes-AMG A 45: 1991 ccm, Vierzylinder-Turbo, Frontmotor, Allradantrieb, 381 PS, 475 Newtonmeter, 0-100 km/h in 4,2 Sekunden, 250 km/h Höchstgeschwindigkeit, 1555 Kilogramm, 6,9 Liter/100 km, 162 g/km CO2, Preis 51.051 Euro

Technische Daten Honda Civic Type R: 1996 ccm, Vierzylinder-Turbo, Frontmotor, Vorderradantrieb, 310 PS, 400 Newtonmeter, 0-100 km/h in 5,7 Sekunden, 270 km/h Höchstgeschwindigkeit, 1378 Kilogramm, 7,3 Liter/100 km, 170 g/km CO2, Preis 34.500 Euro

 

Technische Daten VW Golf R: 1984 ccm, Vierzylinder-Turbo, Frontmotor, Allradantrieb, 300 PS, 380 Newtonmeter, 0-100 km/h in 4,9 Sekunden, 250 km/h Höchstgeschwindigkeit, 1459 Kilogramm, 6,9 Liter/100 km, 159 g/km CO2, Preis 41.475 Euro

 

Top News

Zum Seitenanfang