Die Highlights dieser Ausgabe:

- 9 Seiten aktuelle News
- 12 Seiten Buntes aus der Welt des Automobils
- 24 Autos im kritischen TopGear-Test
- 62 Seiten aufwendig produzierte Features
- 5 Autos im harten Dauertest-Urteil
- 15 Seiten komprimierter Auto-Katalog
- Bissige Kommentare der TopGear-TV-Moderatoren Clarkson, Hammond und May

 

  • topgear_deutschland_titel_01-2016
  • topgear_deutschland_inhalt_01-2016
  • topgear_deutschland_news_01-2016
  • topgear_deutschland_planet_01-2016
  • topgear_deutschland_testintro_01-2016
  • topgear_deutschland_test_01-2016
  • topgear_deutschland_feature1_01-2016
  • topgear_deutschland_feature2_01-2016
  • topgear_deutschland_katalog_01-2016

In der Bildergalerie: Cover, Inhalt, Beispielseiten

 

TopGear – Ehrlich. Bissig. Anders.

Der VW-Abgasskandal nimmt kein Ende. War es erst ein Diesel-Skandal, bei dem Stickoxid-Werte gefälscht wurden (2,4 Millionen Autos sind allein in Deutschland betroffen), so ist es jetzt auch noch ein Benziner-Skandal mit getürkten CO2-Werten. Und es geht auch nicht nur um Sünden aus der Vergangenheit: Für das Modelljahr 2016 sind bei den Typzulassungen die CO2-Werte von 430.000 ausgelieferten Audis, Seats, Skodas und VWs geschönt worden. Da auch Fahrzeuge der Vorjahre betroffen sind, geht Volkswagen hier von 800.000 Autos mit getricksten Zahlen aus. Wir berichten aktuell auf unserer Webseite.

Wenden wir uns einem anderen Mitglied des Volkswagen-Konzerns zu: Porsche. Besonders gespannt waren wir auf den neuen Porsche 911, der als Carrera und Carrera S ausgesaugt hat und künftig mit einem Doppel-Turbo­lader seinen Dienst verrichtet. Mit welchem Erfolg die Ingenieure den Traditionsbruch vollzogen haben, steht ab Seite 38.

Ferrari macht es beim 488 GTB nicht anders, für dieses Heft haben wir daher eine längere Ausfahrt mit dem neuen 488 Spider unternommen (ab Seite 106). Weltexklusiv hat TopGear zudem den Vergleich dreier Supersportwagen: Wir wollten wissen, was der nagelneue McLaren 570S kann und haben ihn mit dem neuen Audi R8 V10 Plus und dem Übervater aller Sportwagen, dem Porsche 911 Turbo S (noch der „alte“ Turbo) auf die Piste geschickt. Wie sich die drei angestellt haben, steht ab Seite 58. Aber es gibt auch für weniger Geld schöne Autos: Von den 24 Fahrzeugen in unserer Testrubrik gefiel uns der neue Peugeot 308 GTi besonders gut (Seite 43).

Erwähnung verdient auch der neue BMW M2, dem wir einen ausführlichen Beitrag widmen (ab Seite 71). Dazu zeigen wir die Ahnengalerie der M-Autos (Seite 76) und berichten von einer Ausfahrt mit dem 2002 turbo, von dem ab 1973 nur 1 672 Stück gebaut wurden (Seite 78). Ach ja, den 140.000 Euro teuren BMW M4 GTS haben wir auch noch (Seite 15).

Und wir starten eine neue Serie: Unter dem Titel „Hildebrandt fährt die Ikonen“ wird unser Redakteur Roland Hildebrandt künftig in jeder Ausgabe ein Automobil vorstellen, das Geschichte geschrieben hat. Die Reihe beginnt auf Seite 28 in diesem Heft mit dem NSU Ro 80.

 

€5.90
* Lieferziel:

Warenkorb

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Folgt uns:

Zum Seitenanfang