Die Highlights dieser Ausgabe:

- 61 Seiten aufwendig produzierte Features
- 15 akuelle Testberichte
- 7 Autos im Dauertest-Urteil
- 13 Seiten skurrile Motorgeschichten
- 12 Seiten News und Buntes über Autos
- 15 Seiten komprimierter Auto-Katalog
- Kommentare: Das harte Urteil der TopGear-TV-Moderatoren

 

  • Titel
  • Inhalt
  • Test Intro
  • Test Audi TT

In der Bildergalerie: Cover, Inhalt, Testübersicht

 

TopGear – Ehrlich. Bissig. Anders.

Wir alle, die einen Führerschein besitzen, haben ihn erlebt: den einzigartigen Moment, kurz nachdem wir die gefürchtete Fahrprüfung bestanden hatten. Den Moment, als uns klar wurde, dass wir ab jetzt überall hinfahren können. Den Moment, der uns eine neue Welt voller Abenteuer eröffnete.

Für die besonders Abenteuerlustigen unter uns kann es sogar zu einer echten Herausforderung werden, einmal im Leben die ganz große, die ultimative Reise mit dem Auto zu machen, ganz nach dem Motto „der Weg ist das Ziel“. In dieser Ausgabe von TopGear widmen wir diesem Thema unsere Titelgeschichte mit dem Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse. Was kann es Besseres geben, als mit dem schnellsten Auto der Welt von Chicago nach Los Angeles zu fahren, und das nur auf den Nebenstrecken, die die berühmte Route 66 formen?

Seit seiner Präsentation im Jahr 2005 hat der Veyron den Maßstab für die Leistungsfähigkeit von Automobilen gesetzt. Doch langsam nähert sich dieser ultimative Supersportwagen seinem Produktionsende. Um so mehr freuen wir uns, dass TopGear die Möglichkeit hatte, einen letzten und wirklich großen Paukenschlag mit dem Veyron auszuführen. Nach 3 869 Kilometern, über 9 000 Litern Sprit und – unglaublich – keinem einzigen Strafzettel schälte sich unser Autor Sam Philip aus dem Fahrersitz. Sieben Tage auf der Route 66 werden ihm unauslöschlich in Erinnerung bleiben. Seine Aufzeichnungen über den ultimativen Roadtrip findet ihr ab Seite 60 in diesem Heft.
Auch mit anderen Autos haben wir denkwürdige Fahrten unternommen. Etwa mit der Designstudie VW Beetle Dune, noch ein Millionen Euro teures Einzelstück, aber im nächsten Jahr als Serienmodell zu haben. Begleitet wurde der Dune von einem superseltenen Apal Buggy – und welcher Ort wäre für dieses Strandtreffen besser geeignet als die Insel Sylt? Unser Bericht steht ab Seite 72.

Und wir haben noch mehr wunderbare und einzigartige Fahrten gemacht: Wir fuhren einen Tag lang im 2012er Lotus-Formel-1-Auto von Kimi Räikkönen, nur um festzustellen, dass man wohl doch übermenschliche Sinne braucht, um mit so einem Geschoss auch nur einigermaßen gekonnt umzugehen (S. 115). Dann droschen wir noch einen Subaru WRX STI im bitterkalten Winter einen eigentlich unbefahrbaren Weg den Mount Washing­ton im Nordosten der USA hinauf (S. 94).

Und nicht zuletzt fuhren wir in einem getunten Holden und mit 275 Sachen über Australiens schnellste Straße (S. 102).

Damit hoffen wir, dass diese Ausgabe zeigt, wo das wahre Potenzial dieser Eintrittskarte in die Welt der motorisierten Abenteuer liegt, die wir Führerschein nennen.

€5.90
* Lieferziel:

Warenkorb

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Folgt uns:

Zum Seitenanfang