Blaulicht statt Rotlicht. Tune-it-Safe-Kampagne zeigt Polizei-Vette. Mit Carbon-Breitbau

  • tune-it-safe_che_15_cor_15
  • tune-it-safe_che_15_cor_6
  • tune-it-safe_che_15_cor_7
  • tune-it-safe_che_15_cor_8
  • tune-it-safe_che_15_cor_9
  • tune-it-safe_che_15_cor_10
  • tune-it-safe_che_15_cor_11
  • tune-it-safe_che_15_cor_12
  • tune-it-safe_che_15_cor_13
  • tune-it-safe_che_15_cor_14
  • tune-it-safe_che_15_cor_5

„Tune It! Safe!“ ist eine Initiative für sicheres Tuning, die die coolen Socken des Bundesverkehrsministeriums sowie der Verband der deutschen Automobiltuner einst ins Leben gerufen haben.

Jedes Jahr stellt man auf der Essen Motor Show ein neues, getuntes Polizeiauto vor, mit dem die Polizei im echten Leben niemals fahren würde.

In diesem Jahr ist es eine Corvette C7 Stingray, die der bayerische Tuner TIKT Performance zu einem veritablen Atemstocker umgebaut hat.

Das Ergebnis mag nicht ganz den Glamour-Faktor der Dubai-Police-Flotte erreichen, aber so ein Vollcarbon-Breitbau-Bodykit an einer ultraflachen Streifenwagen-Ikone hat durchaus Charme.

Die Ordnungshüter-Vette erhält zusätzlich TIKT-Schmiederäder in 19 und 20 Zoll sowie passende Hankook-Gummis mit 285er- und 345er-Breite.

Böse Zungen behaupten, wenn eine Corvette angestrahlt wird, dann meist mit Rotlicht. Allerdings sieht die neue Blaulicht-Blitzanlage, die man ihr aufs Dach gepackt hat, auch nicht allzu schlecht aus.

In Sachen Leistung ändert sich bei der Corvette für Recht und Ordnung übrigens nichts. Der 6,2-Liter-V8 mit 466 PS und 630 Newtonmeter sollte aber ausreichen, um die meisten Schergen in die Schranken zu weisen.

Das Dumme ist: Jetzt ist der Staat nicht nur schneller als du, er sieht auch noch viel cooler aus, wenn er dich zur Strecke bringt.

Erst das neue Jan-Böhmermann-Video, jetzt eine superbreite Carbon-Corvette – die deutsche Polizei hat schon schlechtere Wochen erlebt.

Wenn du jetzt denkst, du musst unbedingt Bulle werden, um in epischen Verfolgungsjagden mit Tonnen an V8-Glorie, Rauch und Querness das Böse zu bekämpfen, dann hör auf zu träumen und setz dich wieder an deien Schreibtisch. Wie anfangs erwähnt, wird die TIKT-Polizei-Corvette in der Realität eher nicht zum Dienst antreten.

 

Autor: Stefan Wagner

Top Tests

Top News

Folgt uns:

Zum Seitenanfang