Ja, dies hier ist ein TT der zweiten Generation mit soviel Leistung wie ein Lamborghini Aventador SV

  • hperformance_ttrs_15_01
  • hperformance_ttrs_15_02
  • hperformance_ttrs_15_03
  • hperformance_ttrs_15_04
  • hperformance_ttrs_15_05

Der Lamborghini Aventador SV benötigt einen 6,5-Liter-V12-Saugbenziner, um 750 PS zu erreichen. Dieser modifizierte Audi TT RS braucht lediglich einen 2,5-Liter-Motor und turboaufgeladene HEXEREI.

Was ihr hier seht, ist ein Testaufbau von HPerformance. Er soll anhand eines Audi TT RS der zweiten Generation beweisen, dass der ziemlich unzerstörbare Fünfzylinder-Turbo-Motor von Audi anscheinend ziemlich unzerstörbar ist.

Selbstverständlich wurde der originale Turbo entfernt und durch etwas ersetzt, was die bereits erwähnten 750 Pferde mobilisieren kann. Es handelt sich um einen GTX-35-Turbo, der mit einem HPerformance-Abgaskrümmer, einem größeren Ansaugstutzen und einem Ladeluftkühler zusammenarbeitet.

Die Kraftstoffpumpe ist vergrößert worden und sie beliefert die optimierten Kraftstoffleitungen mit mehr … na was wohl … Kraftstoff. Darüber hinaus wurden die Einspritzung und die Bremsen verbessert. Verzögert wird jetzt mit den Keramikscheiben aus dem R8.

Ein neues Steuergerät hält die ganze Chose irgendwie zusammen und sorgt dafür, dass der TT noch funktioniert. 750 PS. Aber keine Worte zur Beschleunigung oder zur Höchstgeschwindigkeit. Wir stufen beides als „schwerkriminell“ ein.

Und? Der ist doch so ähnlich wie euer TT, oder?

 

Autor: TopGear

Top Tests

Top News

Folgt uns:

Zum Seitenanfang