Die Genfer Tuning-Szene wird auch durch einen aggressiven R8 ergänzt. Gut so?

  • 180x100 Towidth 85 Abt Aud 17 R8 1
  • 180x100 Towidth 85 Abt Aud 17 R8 2
  • 180x100 Towidth 85 Abt Aud 17 R8 3
  • 180x100 Towidth 85 Abt Aud 17 R8 4
  • 180x100 Towidth 85 Abt Aud 17 R8 5
  • 180x100 Towidth 85 Abt Aud 17 R8 6
  • 180x100 Towidth 85 Abt Aud 17 R8 7
  • 180x100 Towidth 85 Abt Aud 17 R8 8
  • 180x100 Towidth 85 Abt Aud 17 R8 9

Der Genfer Autosalon 2017 steht vor der Tür. Vom 9. bis zum 19. März werden uns rund 70 Weltpremieren erwarten. Mit dabei sind auch getunte Fahrzeuge. Zum Beispiel dieser Audi R8 V10 plus von ABT.

Objektiv betrachtet ist dies wohl der geschmackvollste Versuch, den R8 irgendwie noch „besser“ zu machen … oder? Die Bilder sollten hier für sich sprechen. Bildet euch mal eine subjektive Meinung und verratet sie uns ...

Neben der optischen Retusche hat ABT auch an der Technik Veränderungen vorgenommen. Fürs Fahrwerk gab es neue Teile, das Gewicht wurde um 50 Kilogramm verringert und ein Edelstahl-Abgassystem wurde verbaut. Für mehr Krach. Außerdem leistet der 5,2-Liter-V10 jetzt 630 PS – ein Plus von 20 PS.

Bei den Felgen habt ihr die Wahl zwischen 19 und 20 Zoll. Dem Innenraum spendiert der Tuner mehr Carbon und mehr Alcantara. Und natürlich ABT-Logos ...

Hat ABT damit ein Kunstwerk zerstört oder mögt ihr den Hobel?

Autor: TopGear/Manuel Lehbrink

Top Tests

Top News

Zum Seitenanfang