Von AMG bis Rolls-Royce: Diese Sportwagen fahren in dieser Woche auch durch Deutschland

Cars Gumball 2016 01

Das Rallye-Event Gumball 3000 hat vor wenigen Tagen in seiner 18. Auflage begonnen. In diesem Jahr lässt Gumball-Gründer Maximillion Cooper die berühmt-berüchtigte Ausfahrt als rein europäische Angelegenheit laufen.

Im irischen Dublin startete der Autozirkus aus Promis, Petrolheads und Supersportwagen. Den ersten Boxenstopp gab es in Belfast, danach ging es auf eine Fähre und im schottischen Edinburgh wurde dann die erste Nacht verbracht. Ihr habt richtig aufgepasst, das war nur das Programm des ersten Tages.

Am heutigen Montag, der in England ein Feiertag ist, rollt der Tross durch das Vereinigte Königreich über Manchester nach London. Die Ankunft dort ist für den Nachmittag geplant. Erstaunlicherweise haben es die Organisatoren geschafft, dass die Regent Street für den normalen Verkehr geschlossen wurde. Dort können die Londoner dann all die schönen Autos und Stars - zum Beispiel Bay-Watch- und Knight-Rider-Star David Hasselhoff - bewundern und sich überlegen, warum sie in der Schule nicht besser aufgepasst haben, sonst könnten sie jetzt vielleicht auch eines dieser sündteuren Gefährte besitzen.

Nach London führt die Route dann über Luxemburg zunächst zum Europa Park nach Rust, wo die Gumballaner am Abend ihre Achtzylinder stehen lassen werden, um einige Runden mit der Achterbahn zu drehen.

Mittwoch Mittag wird der Auto-Zirkus in Friedrichshafen erwartet, am Vortag der Tuning Word Bodensee. Stars wie David Hasselhoff, David Coulthard, Jean Alesi und Rapperin Eve haben sich angekündigt. Wir werden vorbeischauen, um zu sehen, ob auch wirklich alle kommen.

Und jetzt das Beste: Schon am selben Abend werden die Gumball-Teilnehmer in Prag erwartet. Das ist gut 600 Kilometer entfernt. Immerhin liegt zwischen den beiden Städten die gute, alte, deutsche Autobahn. Also stellt euch irgendwo bei Memmingen, München oder Regensburg auf eine Autobahnbrücke und checkt, ob ihr die Boliden vorbeidonnern seht. Nach Prag geht es noch zum Hungaroring in Ungarn (Donnerstag, 5. Mai) und durch einige andere Länder, bis die Superflotte schließlich am Freitag in Bukarest erwartet wird, wo das Event am Samstag, den 7. Mai 2016, mit der großen Gumball-Parade seinen würdigen Abschluss finden wird.

Weil wir wissen, dass euch die Autos am meisten von allem interessieren, haben wir sie für euch schon einmal abgelichtet. Sie sind ein ziemlich böser Haufen! Auf dass alle unversehrt in Bukarest ankommen ...

Top Tests

Top News

Zum Seitenanfang