Bevor der neue Volvo V90 enthüllt wird, zeigen wir euch hier einige seiner wundervollen Vorgänger

Wir bitten euch nicht gerade oft, eure aufmerksamen Blicke einer Bildergalerie mit alten Kombis zuzuwenden … obwohl Deutschland seine Kombis ja eigentlich liebt. Deshalb haben wir hier ein paar aus Schweden für euch.

Warum? Der neue V90, der am 18. Februar 2016 vorgestellt wird und noch dieses Jahr auf den Markt kommen soll, hat große Fußstapfen zu füllen. Er baut auf derselben SPA-Architektur auf wie der neue Volvo XC90 oder der neue Volvo S90. Oder einfacher gesagt: Er ist die Kombi-Variante des S90.

Der erste Volvo-Kombi kam bereits 1953 auf den Markt und der Hersteller hat bis heute weltweit mehr als sechs Millionen Fahrzeuge in dieser Karosserieform verkauft. Das bedeutet, dass jeder dritte jemals verkaufte Volvo seit der Firmengründung im Jahr 1927 ein Kombi war. Wow.

„Wir kommen aus dem Kombi-Segment“, erklärt Volvo-Boss Håkan Samuelsson. „Für viele Menschen sind wir sogar die Kombi-Marke schlechthin.“

Und genau deshalb geben wir euch nun, kurz bevor uns der V90 erreicht, einen Überblick über die Kombi-Geschichte von Volvo. Welcher ist euer Favorit?








Volvo Duett – 1953

Der Name war Programm: Bereits der Kombi-Pioneer von Volvo verkörperte die Philosophie, „zwei Fahrzeuge in einem“ anzubieten: eins für die Arbeit und eins für die Freizeit. Er war der erste Volvo, der in die USA verkauft wurde. 1997 schaffte er es sogar auf eine schwedische Briefmarke.


Volvo Amazon – 1962

Auf den Volvo Duett folgte 1962 der Volvo Amazon, der offiziell die Modellbezeichnung 221 trug. Er hatte – obwohl er nicht auf einem Lieferwagen basierte – mehr Platz als sein Vorgänger. Außerdem gab es eine S-Variante mit damals sagenhaften 115 PS.


Volvo 1800 ES – 1971

Wegen seiner großen Glasheckklappe wird der 1800 ES „Schneewittchensarg“ genannt. Er gilt heute als der Urvater moderner Shooting Brakes und war eine Weiterentwicklung des Kult-Coupés Volvo 1800. Nach seiner Einführung im Herbst 1971 wurde er mehr als 8000-mal verkauft.


Volvo 245 – 1974

Dieser Kombi wurde atemberaubende 20 Jahre lang produziert. Die Ziffernfolge steht für vier Zylinder und fünf Türen. Es gab sogar ein Modell mit Turboaufladung und 154 PS, mit denen das Fahrzeug in 8,9 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigte. So ausgerüstet war der Volvo 245 seinerzeit der schnellste Kombi der Welt.


Volvo 960 – 1990

Dieser Volvo wurde 1990 eingeführt und im Jahr 1996 in V90 umbenannt. Er war der letzte Kombi der Marke mit Hinterradantrieb. Mit einer neuen Multilink-Hinterachskonstruktion fuhr er bereits sehr komfortabel. Darüber hinaus hatte er einen neuen Sechszylinder-Motor an Bord und ist mit einer Ladekapazität von 2125 Litern konkurrenzlos gewesen.


Volvo 850 T5-R – 1994

Jetzt habt ihr es bis zum letzten Bild der Galerie geschafft und genau deshalb werdet ihr jetzt belohnt: mit dem 240 PS starken 850 T5-R. Es handelt sich um eine limitierte Edition, die nur im Jahr 1994 produziert wurde, gelb lackiert war, viel Power hatte und Tempo 100 in 6,9 Sekunden erreichte. Er war so schnell, dass er 1994 sogar bei der Britischen Tourenwagen-Meisterschaft (BTCC) an den Start ging. Wir mögen Renn-Kombis ...


Top Tests

Top News

Folgt uns:

Zum Seitenanfang