Ihr seid auf der Suche nach einem Auto im SUV-Look zum Kompaktwagenpreis? Dann hier entlang bitte ...

 

1. Nissan Qashqai

Der Qashqai ist ziemlich gut in allem, was er so anstellt. Sollte er auch sein, denn Nissan hat den Crossover-Stein damals als erster Autohersteller ins Rollen gebracht.

27.590 Euro, 130 PS, 320 Nm, 0 - 100 km/h in 9,9 Sekunden, Vmax 190 km/h, 4,4 Liter/100km, 115 g/km CO2, Diesel


2. Renault Kadjar

Der Kadjar basiert auf der selben Plattform wie der Qashqai. Er ist ein klein wenig größer, etwas günstiger, aber dafür viel französischer. Gute Punkte? Wir sind uns da nicht ganz so sicher ...

26.990 Euro, 130 PS, 320 Nm, 0 - 100 km/h in 9,9 Sekunden, Vmax 190 km/h, 4,3 Liter/100km, 113 g/km CO2, Diesel


3. Mazda CX-3

Ein wirklich interessantes und kleines Crossover. Das vermutlich einzige Mal, dass ihr die Worte „interessant“ und „Crossover“ in einem Satz lesen werdet. Doch der CX-3 fährt sich auch noch gut.

21.990 Euro, 105 PS, 270 Nm, 0 - 100 km/h in 10,1 Sekunden, Vmax 177 km/h, 4,0 Liter/100km, 105 g/km CO2, Diesel


4. Hyundai Tucson

Der neue ix35-Nachfolger ist stylish, geräumig und kultiviert genug, um es mit den Schwergewichten der Klasse aufzunehmen.

24.790 Euro, 116 PS, 280 Nm, 0 - 100 km/h in 13,7 Sekunden, Vmax 176 km/h, 4,6 Liter/100km, 119 g/km CO2, Diesel


5. Skoda Yeti

Das interessanteste Auto von Skoda. Der Yeti verliert nur ein paar Wertungspunkte, weil er mittlerweile ein wenig in die Jahre gekommen ist. Komfort, Qualität und Dynamik spielen weiterhin in der ersten Liga.

22.590 Euro, 110 PS, 250 Nm, 0 - 100 km/h in 11,6 Sekunden, Vmax 179 km/h, 4,4 Liter/100km, 115 g/km CO2, Diesel


Top Tests

Top News

Folgt uns:

Zum Seitenanfang