Alter Schwede! 600 PS für ein Hallelujaaaaaaa …

 

Bereits die Beschreibung ist eine Provokation: Vergesst den Stig. Hier sei der „echte Stig“ zu sehen. Okay, ein gewisser Herr Blomqvist hat nun einmal diesen sportlichen Vornamen im Pass stehen. Also jener Stig, der den Audi quattro bändigte, Walter Röhrl das Linksbremsen beibrachte und 1984 Rallye-Weltmeister wurde.

Er trifft sich mit dem zweimaligen DTM-Champion und derzeitigem Rallycross-Fahrer Mattias Ekström zum Car-Sharing der besonderen Art. Hier ein Audi Sport quattro S1 E2, vor dem sogar der heilige Walter gelegentlich Angst hatte. Man kann ihn verstehen: Bis zu 600 PS, von null auf 100 km/h in 2,9 Sekunden, auf 200 km/h in zehn Sekunden. Dort der Audi S1 EKS RX quattro mit ebenfalls um die 600 PS und noch mehr Kanonenkugel-Beschleunigung: 1,9 Sekunden auf 100.

Aber schaut einfach selbst. Unsere bescheidene Bitte an Audi: Malt den durchgeknallten S1 im HB-Look an und bringt ihn genau so zur WRC. Dann würden wir sogar wieder die Rallye-WM gucken. Mit Bier und beiden Stigs. 

Top Tests

Top News

Folgt uns:

Zum Seitenanfang