Der „Typhoon“ von G-Power fegt euch mit viel Leistung und viel Drehmoment den Geldbeutel leer ...

  • 180x100 Towidth 85 Gpower X6m Typhoon 16 03
  • 180x100 Towidth 85 Gpower X6m Typhoon 16 04
  • 180x100 Towidth 85 Gpower X6m Typhoon 16 05
  • 180x100 Towidth 85 Gpower X6m Typhoon 16 06
  • 180x100 Towidth 85 Gpower X6m Typhoon 16 07

Ihr wisst, was ein BMW X6 M kostet? Mindestens 118.200 Euro. Dafür bekommt ihr 2,3-Tonnen-SUV-Coupé-Madness mit 575 PS aus einem 4,4-Liter-V8.

Euch ist dieses Fahrzeug – das schon serienmäßig so überzeichnet wirkt wie eine ganze Manga-Comic-Enzyklopädie – immer noch zu dezent für euren Luxusshopping-Trip und ihr habt noch 62.722 Euro über? Dann auf zu G-Power ...

Die Tuningschmiede verpasst dem Biturbo-Benziner eine neue Software, CNC-gefräste Abgas- und Verdichtergehäuse, neue Downpipes und eine Titan-Abgasanlage. Das Ergebnis bekommt den Beinamen „Typhoon“ und drückt wahnsinnige 750 PS und 980 Newtonmeter Drehmoment auf die Kurbelwelle. Als hätten euch 750 Newtonmeter nicht gereicht …

Mit diesen Leistungsdaten sind mehr als 300 km/h Topspeed drin. Zur Beschleunigung sagt G-Power nichts, doch wir gehen davon aus, dass der Allradler wahrscheinlich an der Vier-Sekunden-Marke kratzen wird.

Und weil man in Brunsbüttel der Meinung ist, dass „ein G-Power Typhoon eben kein Wolf im Schafspelz ist, sondern selbstbewusst zeigt, was er leisten kann“, bekommt ihr für die mehr als 60.000 Euro Umbaukosten auch ein Widebody-Kit, vier riesige Endrohren und gigantische 23-Zoll-Schmiederäder spendiert.

Wir empfehlen darüber hinaus ein Hals- oder Gesichtstattoo stechen zu lassen, damit ihr noch besser zu dem Wagen passt ...

Autor: Manuel Lehbrink

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die besten Videos aus TopGear TV

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang