Der Vanquish bekommt einen stärkeren V12 und einen schicken Anzug von Zagato

  • 180x100 Towidth 85 Ast Vaq Zagato 16 01
  • 180x100 Towidth 85 Ast Vaq Zagato 16 02
  • 180x100 Towidth 85 Ast Vaq Zagato 16 03
  • 180x100 Towidth 85 Ast Vaq Zagato 16 04
  • 180x100 Towidth 85 Ast Vaq Zagato 16 05
  • 180x100 Towidth 85 Ast Vaq Zagato 16 06
  • 180x100 Towidth 85 Ast Vaq Zagato 16 07
  • 180x100 Towidth 85 Ast Vaq Zagato 16 08
  • 180x100 Towidth 85 Ast Vaq Zagato 16 09
  • 180x100 Towidth 85 Ast Vaq Zagato 16 10

Die Zusammenarbeit von Aston Martin und Zagato hat einen großen Stammbaum. Seit 1960 arbeiten die beiden berühmten Firmen zusammen, wenn es um limitierte Spezialfahrzeuge geht. Der sehr rote, V12-angetriebene Vanquish, den ihr oben seht, ist das jüngste gemeinsame Baby.

Wenig überraschend heißt das Teil Aston Martin Vanquish Zagato und feiert auf dem entzückenden Concorso d'Eleganza Villa d'Este seine Weltpremiere.

Der sechs Liter große V12-Sauger des Vanquish bekommt eine Leistungsspritze auf 600 PS. Hinzu kommt eine nicht genauer definierte „verbesserte Fahrdynamik“.

Äußerlich ist der Wagen durchaus speziell: Er wurde in Mailand von Astons Marek Reichman und Andrea Zagato geformt, die Karosserie besteht aus Carbon.

Wir würden euch bitten, zunächst eure Blicke auf das Heck zu werfen. Es ist einfach unglaublich. Die neuen Rückleuchten sind klassisches Zagato-Design, auch wenn ein Hauch von Vulcan (dem GT-Renner mit 800 PS) mitschwingt. Hinzu kommen vier in Carbon eingebettete Endrohre.

Im Profil erkennen wir Parallelen zum neuen DB11. Die Fensterflächen sind wie ein Helmvisier geformt, das Dach greift die klassische Double-Bubble-Form von Zagato auf und über den Hinterrädern spannen sich kräftige Radhäuser.

Weitere Zitate stammen vom One-77 und dem CC-100-Konzept. Innen stößt man auf Carbon in Fischgräten-Optik, bronzefarbenes Leder und natürlich das magische Z-Emblem auf den Sitzen, den Kopfstützen und in den Türen.

Er repräsentiert die Essenz einer wichtigen Design-Zusammenarbeit, die schon über 50 Jahre andauert“, sagt Andrea Zagato über den besonderen Vanquish. Was meint ihr? Hat dieser Aston-Zagato einen Ehrenplatz neben dem DB4 GT und dem V12 Vantage Zagato verdient?

Wir finden: ja.

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang