Sie ist kein Auto. Aber dieses Motorrad wurde von Dragrennen inspiriert und wir wollen es … sofort

  • ducati_draxter_16_01
  • ducati_draxter_16_02

Ja, wir sind uns bewusst, dass es sich hierbei um ein Motorrad handelt. Deshalb fehlen dem Fahrzeug auf den obigen Bildern zwei Räder, ein Dach und ein paar Türen, um als echtes Auto durchzugehen. Bitte vergebt uns, denn wir finden, dass es trotzdem fantastisch aussieht.

Es handelt sich um die Ducati Draxter. Sie ist offiziell nur ein Konzept und sie kombiniert die Welt der Supersportbikes mit der der Cruiser. Wenn ihr so wollt, ist sie die Mercedes-AMG-Limousine der Zweiräder.

Die Basis ist die XDiavel. Sie ist ein Ducati-Modell für Fahrer, deren Hintern nicht gerade in Flammen steht. Trotzdem sorgt der 1,3-Liter-Motor der Italienerin mit 156 PS für genügend Feuer. Die Draxter pfeift mit einem unkonventionellen Look und den neuen Anbauteilen auf die Ich-lehne-mich-ein-wenig-zurück-Attitüde der XDiavel. Sie ist ein Cruiser-Bike, das zum Dragrennen ausgeführt werden möchte.

Die Federung und die Bremsen stammen von der 1199 Panigale. Darüber hinaus spendierte Ducati neue Räder (unglaublich überproportionierte Räder, um genau zu sein) und einen gigantischen Termignoni-Auspuff. Und falls euch das immer noch nicht genug ist, hat man der Maschine auch noch eine gelbe Sonderlackierung verpasst, um den 90. Geburtstag von Ducati zu feiern.

Die Draxter sieht teuflisch aus und wir wollen sie. Sehr sogar. Haben wir unseren Verstand verloren?

Autor: TopGear

Folgt uns:

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die besten Videos aus TopGear TV

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang