Die Firma erreichte einen „signifikanten Meilenstein“ und darf ab sofort mit unbemannten Flugobjekten testen …

 

Terrafugia ist eine Firma, die ein fliegendes Auto bauen will. Es wird voraussichtlich in naher Zukunft vorgestellt und es soll „TF-X“ heißen. Jetzt haben wir gelernt, dass die Entwicklung einen „signifikanten Meilenstein“ erreicht hat.

Genauer bedeutet dieser „Meilenstein“, dass man nun eine unbemannte Drohne im Maßstab 1:10 zu Testzwecken fliegen lassen darf. Die FAA – das ist die US Federal Aviation Administration – hat Terrafugia eine Spezialerlaubnis eingeräumt.

Die lange Geschichte in kurz: Terrafugia kann das TF-X unter realen Bedingungen testen und so die Entwicklung von echten fliegenden Autos vorantreiben.

Wenn das TF-X irgendwann einmal auf den Markt kommen sollte, dann ist es ein „viersitziges, hybrid-elektrisches, halbautonomes, senkrecht-startendes und -landendes Auto.“ Jawohl, all diese Dinge. In der Zwischenzeit wird die Testdrohne den Himmel in Höhen von bis zu 120 Meter und mit Geschwindigkeiten von rund 150 km/h unsicher machen.

Werden wir jemals in fliegende Autos steigen, oder handelt es sich wieder nur um … nun ja … Ich-schicke-eine-Drohne-in-den-Himmel-Kram?

 

Autor: TopGear

Folgt uns:

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die besten Videos aus TopGear TV

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang