BMWs neuer Kunden-GT wurde auf einer Rennstrecke gesichtet. Rennt, solange ihr noch könnt

  • bmwgtlm

BMWs Furcht einflößender Ersatz für den alten Z4 GT3 wurde im September auf der IAA 2015 in Frankfurt vorgestellt. Und schon damals fragten wir uns mit zitternden Knien: „Ist das auf dem Kofferraumdeckel ein Heckflügel oder ein abnehmbarer Schneepflug?“

Zum Glück hat sich die erste Vermutung bewahrheitet und endlich können wir sehen, wie dieser Kraftwagen auf einer Rennstrecke aussieht. Die Enttäuschung ist minimal.

Aufgenommen wurde dieses Bild auf dem Sebring International Raceway. Offiziell vorgestellt wird der neue M6 GTLM (er ist nahezu identisch zum GT3) erst innerhalb der nächsten Tage bei einer Testveranstaltung auf dem Daytona International Speedway.

Da der GTLM eine exakte Kopie des GT3 ist, hat auch dieses Fahrzeug ein 4,4-Liter-V8-Triebwerk mit 585 PS unter der Haube. Zusammen mit einem ungefähren Federgewicht von 1300 Kilogramm errechnet sich ein PS-pro-Kilo-Verhältnis auf McLaren-570S-Niveau. Ein Auto, von dem wir erst kürzlich gelernt haben, dass es nicht ganz so schlecht ist.

Unser einziger Kritikpunkt? Die schwarze Lackierung ist irgendwie überflüssig. Der M6 GTLM wäre auch in einem unschuldigen Weiß böse genug gewesen.

 

Autor: TopGear

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die besten Videos aus TopGear TV

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang