Er zeigt zwar keinen Veyron-Nachfolger, aber er sieht verdammt gut aus. Der N 2025 steht in Frankfurt

  • hyu_vision-n_01
  • hyu_vision-n_02
  • hyu_vision-n_03
  • hyu_vision-n_04
  • hyu_vision-n_05
  • hyu_vision-n_06
  • hyu_vision-n_07
  • hyu_vision-n_08
  • hyu_vision-n_09
  • hyu_vision-n_10
  • hyu_vision-n_11

Auf der IAA in Frankfurt (17. bis 27. September) mangelt es mal wieder nicht an wilden Vision-Gran-Turismo-Konzepten. Da wäre zum einen der ziemlich verrückte Vision GT von Bugatti und – für uns das eigentliche Highlight – ein Fahrgerät von Hyundai.

Weil dieser Vision GT aber die Hyundai-Embleme trägt, fürchten wir, dass das gute Stück weitaus weniger Beachtung bekommt, als es tatsächlich verdient. Auch wenn es nicht gerade einen 400-km/h-plus-Bugatti-Veyron-Nachfolger ankündigt.

Trotzdem sieht der N 2025 Vision GT einfach fantastisch aus. Und die Proportionen lassen uns auf einen inoffiziellen Le-Mans-Prototyp hoffen. Grund für die Annahme? Schaut euch mal das Heck an. Erinnert ein bisschen an die LMP1-Klasse, oder?

Der Rest des Fahrzeugs könnte allerdings auch aus einem Cartoon stammen. Setzt einmal die Größe der Räder in Relation zur Karosserie. Es sieht fast so aus, als hätte man die Skizzenbücher eines Achtjährigen in die Wirklichkeit transferiert.

Natürlich handelt es sich nicht um die wirkliche Wirklichkeit. Der N 2025 ist lediglich ein 1:1-Modell der letzten Hyundai-Gran-Turismo-Rennsimulation-Zugabe. Trotzdem wollen wir den Wasserstoffantrieb mit knapp 900 PS mal glauben.

Neben dem Wir-wissen-nicht-genau-was-einmal-daraus-werden-soll-Konzept zeigt die neue N-Performance-Abteilung von Hyundai eine Sportwagenstudie auf Veloster-Basis namens RM15, den neuen i20 WRC sowie einen Bob für den Eiskanal – warum eigentlich nicht?!

 

Folgt uns:

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die besten Videos aus TopGear TV

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang