Chevrolet steckt mit dem neuen Track-Paket noch mehr Wut in ein wütendes Auto ...

  • 180x100 Towidth 85 Camaro Zl1 17 1
  • 180x100 Towidth 85 Camaro Zl1 17 2
  • 180x100 Towidth 85 Camaro Zl1 17 3
  • 180x100 Towidth 85 Camaro Zl1 17 4
  • 180x100 Towidth 85 Camaro Zl1 17 5
  • 180x100 Towidth 85 Camaro Zl1 17 6
  • 180x100 Towidth 85 Camaro Zl1 17 7

Wir würden euch hier gerne den neuen Camaro ZL1 1LE vorstellen. Kurz und knapp: Ja, Chevrolet hat den Camaro ZL1 mit einem Track-Paket nachgeschärft und das amerikanische Muscle-Car so noch intensiver auf die Rennstrecke fokussiert. Angst.

Wie viel schneller ist der 1LE? Im Vergleich mit dem „normalen“ ZL1 umrundet der Neuzugang die General-Motors-Teststrecke drei Sekunden schneller. Und der Milford-Rundkurs ist mit 18 Kurven und einer Länge von lediglich 2,9 Meilen (das sind knapp 4,7 Kilometer) nicht sonderlich lang. Rechnen wir diese Differenz nun auf die Nordschleifen-Distanz hoch, landen wir bei einem 13-sekündigen Vorsprung gegenüber dem ZL1. Zur Erinnerung: Dieser war mit 7:29,6 Minuten auch nicht gerade langsam in der Eifel unterwegs.

Welche dunklen Mächte machen so etwas möglich? An der Power wurde jedenfalls nicht geschraubt. Der 6,2-Liter-V8 mit Kompressoraufladung produziert immer noch 659 PS und 881 Newtonmeter Drehmoment. An die Hinterräder gelangt die Kraft über ein manuelles Sechsgang-Getriebe.

Chevrolet hat aber Hand an der Aerodynamik angelegt. Kaum zu übersehen ist deshalb der große Carbonflügel auf dem Kofferraumdeckel. In der Frontschürze gibt es zusätzliche Flaps.

Darüber hinaus hat man sich ums Fahrwerk gekümmert: Die neuen Dämpfer sind einstellbar und an der Vorderachse können Fahrwerkshöhe und der Sturz der Räder reguliert werden. An der Hinterachse kommen dann auch noch steifere Stabilisatoren zum Einsatz.

Mit leichteren Alufelgen werden in jedem Radhaus außerdem 3,3 Kilogramm von der Gesamtmasse gehobelt. Dünneres Glas und eine überarbeitete Rückbank sparen ebenfalls Gewicht. Insgesamt ist der Wagen mit 1LE-Paket 27 Kilogramm leichter als das ZL1 Coupé von der Stange.

Preise gibt es noch keine. Aber wir gehen davon aus, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen wird ...

Autor: TopGear/Manuel Lehbrink

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die besten Videos aus TopGear TV

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang