Endlich liefert Ford mal ein paar Zahlen. Es war zwar abzusehen, aber der GT wird tatsächlich sehr stark und sehr schnell ...

For Gt 17 1

Einen Monat nachdem die ersten Serienmodelle die Produktionslinie verlassen haben, hat Ford nun endlich enthüllt, wie stark und schnell der neue GT ist.

Wir wissen jetzt, dass der 3,5-Liter-V6-Twinturbo-Motor 656 PS bei 6250 Umdrehungen pro Minute produziert. Das maximale Drehmoment von 745 Newtonmeter wird bei 5900 Touren erreicht. Damit ist der Ford GT zwar nicht so drehmoment- und leistungsstark wie ein Ferrari 488 GTB (670 PS, 760 Newtonmeter), aber er ist nah dran. Sehr nah dran.

Das Trockengewicht liegt bei 1385 Kilogramm. Der Ferrari wiegt 15 Kilo weniger. Bei der Höchstgeschwindigkeit schlägt der Wagen aus Dearborn allerdings das Maranello-Modell: Der GT schafft 347 km/h, der 488 GTB nur 330 km/h.

Ford hat den GT schon über den Calabogie Motorsports Park geschickt, eine rund fünf Kilometer lange Rennstrecke in Ottawa. Der Hersteller gibt an, dass der Wagen dort eine Sekunde schneller ist als der McLaren 675LT. Dem mächtigen Ferrari 458 Speciale kann er sogar drei Sekunden abnehmen.

Eine 0-100-km/h-Zeit gibt es für den GT noch nicht. Der 488 und der 675 brauchen rund drei Sekunden. Beim Ford dürfte es demnach ähnlich sein.

For Gt 17 2

Wenn ihr jetzt schon einen Urlaub mit dem Supersportwagen plant, solltet ihr am besten in eine warme Gegend reisen, die hauptsächlich knappe Bademode erfordert. Warum? Das Kofferraumvolumen liegt bei lächerlichen 11 … ja, ELF … Liter.

Zufrieden mit dem Zahlenhaufen? Immer noch nicht? Ihr wollt also noch mehr technische Daten lesen? Dann könnt ihr das hier tun ...

Autor: TopGear/Manuel Lehbrink

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die besten Videos aus TopGear TV

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang