LA-Auto-Show-Debüt für heckgetriebenen Lambo-V10-Roadster 

  • 180x100 Towidth 85 Lamborghini Huracan Spyder Rwd 16 01
  • 180x100 Towidth 85 Lamborghini Huracan Spyder Rwd 16 02
  • 180x100 Towidth 85 Lamborghini Huracan Spyder Rwd 16 03
  • 180x100 Towidth 85 Lamborghini Huracan Spyder Rwd 16 04
  • 180x100 Towidth 85 Lamborghini Huracan Spyder Rwd 16 05
  • 180x100 Towidth 85 Lamborghini Huracan Spyder Rwd 16 06
  • 180x100 Towidth 85 Lamborghini Huracan Spyder Rwd 16 07
  • 180x100 Towidth 85 Lamborghini Huracan Spyder Rwd 16 08

Lärm? Check. Leistung? Check. Übersteuern? Ähm … Check. Lamborghini hat das einzig Richtige getan und eine heckgetriebene Version des Huracán Spyder vorgestellt.

Das erste Auto unter dem neuen Lambo-Chef Stefano Domenicali "bietet den Lifestyle des Fahrens unter offenem Himmel in Verbindung mit begeisternder Heckantriebstechnik." Was der Capo meint: Übersteuern geht jetzt auch mit ordentlich Luftzug.

Der Rest des Lamborghini Huracán RWD Spyder ist euch Stier-Nerds natürlich bekannt. Auch er kriegt den großartigen 5,2-Liter-V10-Sauger, hier mit 580 PS und 540 Newtonmeter Drehmoment. Per Siebengang-Doppelkupplung wandert die Kraft endlich ausnahmslos nach hinten. Von 0-100 km/h geht es nun in 3,6 Sekunden (langsamer ist kein aktueller Lambo; ich denke, wir können es verschmerzen), die 200-km/h-Marke fällt in 10,4 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 319 km/h.

Etwas schwerer als die geschlossenen Huracáns ist der RWD Spyder natürlich auch. Trocken kommt er auf 1.509 Kilo. Deswegen spendierten ihm die Ingenieure angepasste Federn und Stabilisatoren, ein eigenes Setup für die Lenkung sowie neue Abstimmungen für ESP und Traktionskontrolle. Die Gewichtsverteilung gibt Lambo mit 40:60 an.

Front- und Heckschürze wurden minimal angepasst. Vorne zum Beispiel gibt es breitere Lufteinlässe für mehr Anpressdruck an der Vorderachse. Dazu kommen speziell designte 19-Zöller.

Der Dachmechanismus selbst bleibt unverändert, sprich: Das Stoffdach öffnet und schließt in 17 Sekunden und das bis zu Geschwindigkeiten von 50 km/h. Auch hier gibt es abnehmbare seitliche Windschutzelemente, die Windgeräusche reduzieren sollen (wir haben es immer gewusst: Das Laute an einem offenen Lambo sind die Windgeräusche).

Solltet ihr es kaum erwärten können, Luft und Drift endlich unter einen Hut zu kriegen: Der Marktstart des Lamborghini Huracán RWD Spyder erfolgt im Januar 2017. Preislich liegt er laut Lambo zwischen den Coupé-Versionen mit Heck- und Allradantrieb. Ihr solltet bei der heimischen Regierung also schon mal irgendwas zwischen 180.000 und 200.000 Euro erbetteln.

Autor: Stefan Wagner

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die besten Videos aus TopGear TV

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang