Das elektrische I-Pace Concept soll schon 2018 in Serie gehen

  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Ext 16 01
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Ext 16 02
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Ext 16 03
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Ext 16 04
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Ext 16 05
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Ext 16 06
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Ext 16 07
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Ext 16 08
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Ext 16 09
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Ext 16 10
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Ext 16 11

Wir leben in Zeiten, in denen das Gewohnte nicht mehr zählt: Ein Milliardär wird zum US-Präsidenten gewählt und Jaguar zeigt sein erstes Elektroauto. Alles purer Zufall? Zumindest beim Jaguar I-Pace Concept nicht. Der Präsentationsort, die  Los Angeles Auto Show (18. bis 27. November 2016), scheint sehr bewusst gewählt worden zu sein. In Kalifornien steht man auf Öko und Tesla arbeitet ganz in der Nähe an seinem Aufstieg. Wundert es da noch, dass das I-Pace Concept mit 4,68 Meter genau so lang ist wie das Model 3 von Tesla? Zu guter Letzt soll auch der Jag im Jahr 2018 in Serie gehen.

Was erwartet uns also in knapp zwei Jahren? Zunächst einmal eine sehr gefällige Optik: Der Jaguar I-Pace wirkt wie eine Mischung aus F-Pace und BMW X4. Durch einen Radstand von 2,99 Meter und sogenanntes „Cab-Forward“-Design soll es sich innen perfekt lümmeln lassen. Anders formuliert: Außen F-Pace, innen Range Rover. Noch am ehesten unter Studien-Lametta abzuhaken sind die 23-Zoll-Felgen.

Im Cockpit regieren Touchscreens, alles wirkt sehr aufgeräumt. Was davon in Serie übrig bleibt? Wohl recht viel, denn das Ganze wirkt nicht wie der Entwurf eines Trump-Wählers auf LSD. Auch nicht zu verachten: In den Kofferraum sollen 530 Liter Gepäck passen.

  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Int 16 01
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Int 16 02
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Int 16 03
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Int 16 04
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Int 16 05
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Int 16 06
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Int 16 07
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Int 16 08
  • 180x100 Towidth 85 Jaguar I Pace Concept Int 16 09

Der zentrale Punkt beim I-Pace ist natürlich der Elektroantrieb. In die im Unterboden angebrachten Lithium-Ionen-Akkus passen 90 Kilowattstunden Energie, auch hier lässt Tesla grüßen. Die an der Vorder- und Hinterachse positionierten Motoren sorgen nicht nur für einen Allradantrieb, sondern zudem für 294 Kilowatt Leistung, das sind 400 PS. Klingt gut, noch besser aber scheinen die 700 Newtonmeter Drehmoment. Genau auf den gleichen Wert kommt der F-Type SVR. (Okay, er klingt sicherlich besser. Aber das ist ein anderes Thema.)

Und der SVR würde dem I-Pace nur ganz knapp davonfahren, denn der Elektrowagen soll nach vier Sekunden die 100 km/h-Marke knacken. Sofern ihr das öfters wiederholt, bleibt die Reichweite von bis zu 500 Kilometer aber eher Utopie. Danach klingt bislang auch das angekündigte 150-Kilowatt-Ladegerät, mit dessen Hilfe in zehn Minuten 100 Kilometer Reichweite gezapft werden könnten. Beim aktuellen Schnellladen mit 50 kW dauert einmal Volltanken schon zwei Stunden. Was würdet ihr wählen, wenn ihr euch entscheiden müsstet: Jaguar I-Pace oder Tesla Model 3?

 

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang