Die Sportlimousine kommt mit langem Radstand. Und zwar nicht nur nach China ...

  • 180x100 Towidth 85 Porsche Panamera Executive 16 01
  • 180x100 Towidth 85 Porsche Panamera Executive 16 02
  • 180x100 Towidth 85 Porsche Panamera Executive 16 03
  • 180x100 Towidth 85 Porsche Panamera Executive 16 04
  • 180x100 Towidth 85 Porsche Panamera Executive 16 05
  • 180x100 Towidth 85 Porsche Panamera Executive 16 06
  • 180x100 Towidth 85 Porsche Panamera Executive 16 07
  • 180x100 Towidth 85 Porsche Panamera Executive 16 08
  • 180x100 Towidth 85 Porsche Panamera Executive 16 09
  • 180x100 Towidth 85 Porsche Panamera Executive 16 10

Eure Bildschirme haben sich nicht über Nacht verstellt und auch eure Augen wollen euch keinen Streich spielen. Was ihr hier seht, ist der neue, längere und geräumigere Porsche Panamera Executive, dessen Radstand gegenüber dem normalen Panamera um 150 Millimeter verlängert wurde.

Die gute Nachricht? Dieses Modell ist nicht nur für den chinesischen Markt gedacht, wo man ausladende Fonds liebt. Nein, ihr könnt den langen Panamera auch hierzulande kaufen ...

Der Executive ist nur mit Allradantrieb erhältlich. Bei den Motoren könnt ihr hingegen zwischen vier Aggregaten wählen. Neu ist ein 2,9-Liter-V6-Turbo mit 330 PS (20 Pferde mehr als beim vorherigen Einstiegs-V6). Oder ihr nehmt den selben Motor mit 440 PS im 4S. Dann gibt es noch die Option auf den Panamera 4 E-Hybrid Executive mit Plug-in-Antrieb und 462 PS. Wenn ihr allerdings Probleme mit der Pünktlichkeit bei Business-Meetings habt, solltet ihr den Turbo mit 4,0-Liter-V8 und 550 PS wählen.

Natürlich bietet der Executive nicht nur mehr Spielraum für eure Fußzehen, sondern auch ein Panorama-Glasdach, beheizbare und elektrisch verstellbare Sitze für vorne und hinten, eine adaptive Luftfederung sowie Sonnenschutzrollos.

Der E-Hybrid und die S-Modelle werden darüber hinaus mit einer Allradlenkung ausgestattet, während der Turbo mit Spielereien wie einer Vierzonen-Klimaautomatik und LED-Scheinwerfern aufwarten kann. Und eine Aufpreisliste gibt es selbstverständlich auch noch ...

Die neue Mittelkonsole bietet zwei Klapptische für das volle Business-Flug-Vergnügen (Champagner und Kaviar nicht inklusive) und das Entertainment-System im Fond besteht aus zwei 10,1-Zoll-Bildschirmen, die den Wagen in ein rollendes Büro verwandeln. Oder ihr legt die Füße hoch und schaut Netflix.

Ihr wollt Preise? Dann setzt euch besser hin, bevor ihr weiterlest. Platz gefunden? Gut. Der Panamera 4 Executive kostet mindestens 102.674 Euro. Und dann hätten wir noch 151.050, 126.831 und 166.458 Euro für die verlängerten Versionen des E-Hybrid, des 4S und des Turbo.

Autor: TopGear/Manuel Lehbrink

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die besten Videos aus TopGear TV

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang