Die Öko-Versionen des Fortwo, des Forfour und des Fortwo Cabriolet sind da …

  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 01
  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 02
  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 03
  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 04
  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 05
  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 06
  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 07
  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 08
  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 09
  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 10
  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 11
  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 12
  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 13
  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 14
  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 15
  • 180x100 Towidth 85 Smart Electric 16 16

Hier sind die neuen Smart-Modelle, die kommende Woche auf dem Pariser Autosalon (1. bis 16. Oktober) enthüllt werden. Sie sind elektrisch und sie setzen grüne Akzente. Vielleicht konnte Smart kein gutes Schaut-her-ich-fahre-ein-Elektroauto-Blau mischen? Nein, die Wagen sind grün wegen des Ökoanspruchs ...

Der E-Motor in den Modellen leistet 81 PS und 160 Newtonmeter Drehmoment. Auf Tempo 100 geht es in 11,5 Sekunden (der Forfour braucht 12,7 Sekunden) und die Höchstgeschwindigkeit ist aus Umweltschutzgründen bei 130 km/h abgeregelt.

Reichweite? Etwa 160 Kilometer. Ladezeiten? Sechs Stunden an der Haushaltssteckdose, 3,5 Stunden an eine Wallbox und am Drei-Phasen-Lader (der 2017 kommen soll) sind es 45 Minuten.

Was die Smarts im Kermit-der-Frosch-Look kosten? Der Smart Fortwo electric drive beginnt bei 21.940 Euro, der elektrische Forfour bei 22.600 Euro. Das Fortwo Cabrio ed kostet mindestens 25.200 Euro. Und wie ihr wisst, könnt ihr von den Kaufpreisen aktuell noch die E-Auto-Prämie von 4000 Euro abziehen ...

Autor: TopGear/Manuel Lehbrink

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die besten Videos aus TopGear TV

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang