Der Fünftürer wird noch schicker. Aber bemerkt das irgendjemand sofort?

  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 01
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 02
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 03
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 04
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 05
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 06
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 07
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 08
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 09
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 10
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 11
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 12
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 13
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 14
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 15
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 16
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 17
  • 180x100 Towidth 85 Audi S5 A5 16 18

Zugegeben, irgendwie ist es so überraschend wie ein Meistertitel von Bayern München. Nach der Neuauflage des A5 Coupé hat Audi auch den A5 Sportback durch die Mangel gedreht. Und wie beim Zweitürer fragt sich auch jetzt wieder so mancher Beobachter, was denn eigentlich neu ist. Bevor ihr nach Opas Lupe sucht oder Oma die Lesebrille stiebitzt, helfen wir euch natürlich weiter. Schülerlotsen-Ehre!

Fangen wir an: Der Audi-typische Kühlergrill wird flacher und breiter als bislang, gleichzeitig sollen mehr Kanten im Blech die Blicke auf sich ziehen. Sowohl in der Länge als auch beim Radstand gibt es einige Millimeter mehr, weshalb es im Sportback-Fond künftig etwas luftiger zugeht. (Erwartet trotzdem keinen Van!) Im Cockpit wartet je nachdem, wo ihr eure Kreuzchen im Konfigurator gesetzt habt, das geniale „Virtual Cockpit“ mit 12,3-Zoll-Bildschirm auf euch. Auch ein Head-up-Display und ein 8,3-Zoll-Monitor auf der Mittelkonsole sind im Programm. Wenn ihr lieber Musik lauscht als eurem Beifahrer, dann ist das Bang&Olufsen-Soundsystem mit 19 Lautsprechern und 755 Watt Leistung euer bester Kumpel.

Im Stau könnt ihr sogar Luftgitarre spielen, denn bis 65 km/h bremst, lenkt und beschleunigt der A5 Sportback von selbst. Auch einen Ausweichassistenten gibt es, der eingreift, wenn das Eichhörnchen auf der Straße zu stur wird. Die Motorenauswahl wird für Audi-Fans nicht allzu überraschend sein: Los geht es mit dem 190 PS starken 2.0 TFSI, danach folgt dessen Ausführung mit 252 PS. Ebenfalls 190 PS liefert der Basisdiesel, die Selbstzünder mit Dreiliter-V6 leisten 218 und 286 PS. Letzterer hat Allrad serienmäßig, damit all die schönen Newtonmeter sich nicht in Rauch auflösen.

Bis zum Erscheinen des RS 5 Sportback hält der S5 den PS-Thron warm. 354 PS aus einem V6-Turbobenziner werden hier mit der neuen Achtgang-Automatik verheiratet. Diese Mischung beschleunigt den S5 Sportback in 4,7 Sekunden auf 100 km/h. Wer sich eher als Umweltschützer betrachtet, sollte den A5 Sportback g-tron nehmen. Sein 170 PS starker Motor kann mit Erdgas oder Benzin betrieben werden. Lust auf den neuen Audi A5 Sportback bekommen? Dann sollten mindestens 37.800 Euro für den 2.0 TFSI auf eurem Konto liegen, der S5 Sportback beginnt bei 62.500 Euro. 

 

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die besten Videos aus TopGear TV

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang