Wieso nicht mit Stil abtreten? Wie wäre es also mit einem Maserati Ghibli?

  • 180x100 Towidth 85 Maserati Ghibli Leichenwagen 16 01
  • 180x100 Towidth 85 Maserati Ghibli Leichenwagen 16 02
  • 180x100 Towidth 85 Maserati Ghibli Leichenwagen 16 03
  • 180x100 Towidth 85 Maserati Ghibli Leichenwagen 16 04
  • 180x100 Towidth 85 Maserati Ghibli Leichenwagen 16 05

Wir alle müssen irgendwann über unsere letzte Reise nachdenken. Und warum sollte dieser Weg nicht mit Stil vonstatten gehen?

Genau diesen Ansatz verfolgt die italienische Firma Ellena Autotrasformazioni, die seit 20 Jahren Leichenwagen baut.

Die neueste Kreation ist der G 3.0. Und wie ihr das vielleicht schon bemerkt habt, basiert der riesige Kombi (schließlich muss ja ein Sarg in den Kofferraum passen) auf einem Maserati Ghibli.

Wenn bei der Verwandlung von einem Ghibli in den G 3.0 nichts am Fahrwerk verändert wurde, wird die letzte Autofahrt mit großer Wahrscheinlichkeit eine nicht so dynamische, aber das dürfte den Kofferraum-Passagieren wohl ziemlich egal sein.

Stilvoll sieht der Wagen ja trotzdem aus. Zum Sterben schön, um genau zu sein ...

Autor: TopGear

Bilder: Ellena srl autotrasformazioni

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang