Das Roborace-Entwicklungsfahrzeug bekommt einen schnuckeligen Namen und furchterregende Technik ...

  • 180x100 Towidth 85 Devbot Prototype 16 01
  • 180x100 Towidth 85 Devbot Prototype 16 02

Das ist DevBot. Nein, es handelt sich bei ihm nicht um den Protagonisten von einem neuen Pixar-Film, sondern um einen Rennwagen-Prototyp von Roborace. Ihr erinnert euch an Roborace? Lieferant einer neuen Rennserie, die künftig die Formel-E-Meisterschaft unterstützen soll.

Erst vor wenigen Wochen hat Roborace dieses Rendering von Daniel Simon (der Autodesigner von Tron:Legacy) veröffentlicht:

Devbot Prototype 16 03

DevBot ist etwas anders. Wie ihr sehen könnt, ist dieser Prototyp mit einem Cockpit ausgestattet, das auch Menschen mit all ihren Fehlern aufnehmen kann.

Warum? „Der Existenzgrund von DevBot ist, dass das Team die entwickelte Software unmittelbar in der Hardware testen und erfahren kann“, erklärt die Firma.

Die Technik ist die gleiche, die irgendwann auch im Robo-Rennwagen zum Einsatz kommen soll. Damit meinen wir den Antrieb, die Sensoren, die Rechner und all die anderen Hightech-Komponenten.

Autonome Autos? Okay. Autonome Rennautos? Sheesh ...

Autor: TopGear/Manuel Lehbrink

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang