Bosch enthüllt einen Elektro-Kart-Prototyp. Er ist ziemlich schnell ...

  • 180x100 Towidth 85 Bosch Gokart Electric 16 01
  • 180x100 Towidth 85 Bosch Gokart Electric 16 02
  • 180x100 Towidth 85 Bosch Gokart Electric 16 03
  • 180x100 Towidth 85 Bosch Gokart Electric 16 04
  • 180x100 Towidth 85 Bosch Gokart Electric 16 05
  • 180x100 Towidth 85 Bosch Gokart Electric 16 06

Das ist das „E-Kart“, ein elektrisches Gokart, das von Bosch, der FIA, dem Deutschen Motorsport Bund (DMSB) und dem Karthersteller Mach 1 Kart entwickelt wurde. Und ja, es hat wirklich fast so viel Drehmoment wie ein Golf GTI, nämlich 300 Newtonmeter – der Wolfsburger hat nur läppische 50 Newtonmeter mehr ...

Bosch spricht von einer 0-100-km/h-Zeit, die unter der Fünf-Sekunden-Marke liegen soll. Mit solch einem Wert könnte die spartanische Rennsemmel sogar einen BMW M3 oder einen Porsche 911 Carrera stehen lassen. Bei der Höchstgeschwindigkeit ist hingegen bereits bei 130 km/h Schluss.

Der Antrieb des Karts basiert auf dem sogenannten „Boost Recuperation System“ von Bosch. Eine 48-Volt-Batterie speist dabei zwei Starter-Generatoren, die insgesamt 20 kW produzieren.

Ihr wollt so ein Kart haben? Leider handelt es sich erst einmal nur um einen Prototyp, der „den Grundstein für die Elektrifizierung des Kart-Rennsports legen soll“, so Bosch. Darüber hinaus soll das Antriebs-System ab 2017 klassische Verbrennungsmotoren in Autos der Kompaktklasse unterstützen.

Autor: TopGear

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang